Löwenanteil Linsen a la Provence

Löwenanteil Linsen a la Provence

Löwenanteil Linsen à la Provence Test – Wir haben es probiert

Taugen die Linsen à la Provence etwas für Sportler? Geschmack, Nährwerte und mehr erfährst du in unserem Fazit

Wie du wollten wir wissen wie lecker und nährreich das Gericht Linsen à la Provence von Löwenanteil ist. Nach diesem Testbericht weißt du ob das Gericht auch in deinen Ernährungsplan gehört. Wir haben dir die Nährwerte, Geschmackstest und ein persönliches Pro & Contra zusammengefasst.

Kalorienmenge

576 kcal pro Glas

Protein

32g Protein

Fett

11,4g Fett

Kohlenhydrate

70g Carbs

Haltbarkeit

über 1 Jahr ø Haltbarkeit

Zubereitungszeit

3 min ø Zubereitungszeit

Preis Gericht

6,99€ ø Preis/Hauptgericht

2-3 Tage ø Lieferzeit

Auswahl bestätigt    HAUPTGERICHTE

Auswahl nicht vorhanden    FRÜHSTÜCK

Auswahl nicht vorhanden    SNACKS

Auswahl bestätigt    HIGHPROTEIN

Auswahl bestätigt    VEGETARISCH

    Auswahl nicht vorhanden    FLEISCH

Auswahl nicht vorhanden    FISCH

Auswahl bestätigt    VEGAN

 

Spare 10% auf alle Gericht mit dem Code: tasteoffitness10

 

Linsen à la Provence Kurzfazit

Für uns erfüllt der Linsen à la Provence die wichtigsten Kriterien. Die Nährwerte stimmen, er hält lange satt, die Zubereitung ist einfach und er schmeckt. Wenn du bei diesem Löwenanteil Gericht über das Aussehen hinwegsehen kannst, kannst du ihm eine Chance geben. Für uns zählen beim Linsen à la Provence die inneren Werte. 😉 Beruf, Alltag und Sport unter einen Hut zu bekommen ist nicht immer leicht. Da ist es vorteilhaft, dass sich das Löwenanteil Gericht so einfach und schnell zubereiten lässt. Für Veronika ist ein Glas Linsen à la Provence nach dem Training völlig ausreichend. Gregor ist sein Glas mit einer Packung Löwenanteil Bio-Reis und ist pappsatt. Uns beiden schmeckt das Gericht gut wobei wir Chipotle Chili und Kichererbsen-Curry noch besser finden.

 

Linsen à la Provence Geschmackstest

 

Linsen à la Provence Pro & Contra

PROCONTRA

Sättigend: Das Gericht aus Linsen und Bohnen ist ein besonders guter Ballaststofflieferant. Gerade die Pflanzenfasern sorgen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. Mit einem Glas Linsen à la Provence am Mittag haben wir locker bis zum Abendessen ausgehalten. 

Nährwerte: Wir machen beide Kraftsport. Dafür sind die Nährwerte von einem Glas Linsen à la Provence richtig gut. Es hat einen hohen Eiweißanteil und nur wenig Fett. Bei 11,4 g Fett sind nur 0,9 g gesättigte Fettsäuren. Und mit 576 kcal pro Glas kann Veronika z. B. ⅓ ihres Tagesbedarf decken. 

Praktisch: Die Linsen à la Provence sind über 1 Jahr ungekühlt haltbar. Das macht es vor allem fürs Büro oder unterwegs einfach. Außerdem ist uns bei Fertiggerichten für Sportler die Zubereitungszeit wichtig. Mit 3 Minuten in der Mikrowelle, sind die Löwenanteil Gerichte in dieser Hinsicht spitze. 

Geschmack: Linsen à la Provence hat uns geschmacklich richtig überrascht. Weniger als es der Name vermuten lässt schmeckt diese Gericht nach viel mehr als nur Linsen. Besonders hervor sticht der fruchtige Geschmack von Tomaten. Auch die Weißen Bohnen heben sich gut ab. Insgesamt hat es einen etwas süßlichen Geschmack, durch den Hokkaido-Kürbis.

Qualität: Alle Gerichte sind aus Bio-Zutaten. Das ist für uns ein zusätzlicher Pluspunkt. 

Vegan: Gerade bei Fertiggerichten für Sportler wird oft auf Eiweiß aus Tierischen-Produkten oder Soja zurückgegriffen. Schön das im Linsen à la Provence nur Eiweiß aus Hülsenfrüchten enthalten sind. Hier freut sich besonders Gregor der Vegetarier, über die große Anzahl an veganen Gerichten bei Löwenanteil.

Konsistenz: Eintopf ist nun mal Eintopf. Besonders appetitlich sieht er selten aus, auch im Falle der Linsen à la Provence. Wo die kräftige Farbe aber noch Pluspunkte sammeln kann, finden wir die Konsistenz nicht überwältigend. Uns fehlt hier das Gefühl etwas kauen zu müssen.

 

 

Linsen à la Provence Zubereitung

Die Zubereitung der Linsen à la Provence geht in weniger als 3 Minuten. Du musst das Glas einfach in einen Suppenteller leeren. Dann stellst du ihn bei 700 Watt, 3 Minuten in die Mikrowelle. Fertig!

Wenn du die Linsen à la Provence schonender zubereiten möchtest oder keine Mikrowelle hast, geht das auch. Dazu leerst du das Glas in einen Topf. Diesen erhitzt du langsam für 10 Minuten. Die Linsen à la Provence sollten dabei nicht zu Kochen beginnen. Rühre zwischendurch regelmäßig um.

 

Weitere Löwenanteil Gerichte

 

 

Löwenanteil Gutschein – Löwenanteil Rabatt

Spare 10% auf deine Bestellung mit unserem Rabattcode: tasteoffitness10

Wenn du ein Abo abschließt (2 Monate Mindestlaufzeit) kannst du auch 10% sparen.

 

Schreibe einen Kommentar